Rostschmiede

Heute zeige ich euch einige geschmiedete Werke des Hausherrn, die unseren Garten schmücken. Jetzt im Winter, wenn der Garten kahl und nackt da steht, sieht der Besucher die „Kunstwerke“, die im Sommer  oft durch üppiges Blattwerk verdeckt werden. Dazu kommen einige gesammelte Objekte, die zweckentfremdet wurden. Aber seht selbst……………..

Kunstwerke
Kunstwerke des Hausherrn

Der Vogel trägt hinten – auf diesem Bild nicht sichtbar – einen Niederschlagmeßbecher.

 

Schmiedekunst
Schmiedekunst als Rankhilfe

 

Rosengitter
Geschmiedetes Rosengitter

 

Rosen
Rankhilfe für Rosen

 

Rosen
Rosengitter

 

Rosen
Egge als Rosengitter

 

Fenster
Altes Fenster als Rankhilfe

 

Sonnenuhr
Sonnenuhr aus dem Baumarkt auf altem Grabstein

 

Engel
Engel

Zum Schluß noch ein Bild von der blühenden Zaubernuss. Sie ist vor zwei Jahren in den Garten eingezogen und blüht jetzt zum ersten Mal.

Zaubernuss
Zaubernuss

Wünsche allen Lesern noch eine schöne Woche – bleibt gesund.

 

4 Gedanken zu „Rostschmiede

  • 8. Februar 2018 um 17:04
    Permalink

    Auf meiner Terrasse, liebe Agnes, liegen vier neue geschmiedete (oder sagt man ‚geschlosserte‘?) Obelisken. Von Euren Objekten nehme ich den Stern. Es dürfte auch ein Herz sein. Leider kenne ich keinen Schreiner…
    Liebe Grüße
    Edith

    Antworten
  • 8. Februar 2018 um 22:43
    Permalink

    Hallo Agnes, ich habe vor einigen Tagen im Zusammenhang mir Naturkosmetik einen interessanten Artikel über die Zaubernuss gelesen. Schön zu hören, dass sie bei dir im Garten blüht.
    Zu den Schmiedearbeiten möchte ich anmerken, dass mir mein „Vogel mit dem Regenmesser“ ans Herz gewachsen ist; habe stets die Regenmenge abgelesen – wozu ich in den vergangenen Monaten reichlich Gelegenheit hatte ….. Aber auch die übrigen gediegenen Arbeiten deines GG gefallen gut und geben dem Garten ein individuelles Gesicht. Vielleicht kommen ja mit der Zeit noch weitere schöne Teile hinzu.
    Komm gut durch die Kälte –
    Liebe Grüße Elisabeth

    Antworten
  • 9. Februar 2018 um 12:10
    Permalink

    Liebe Agnes, Dein Mann ist ein richtiger Künstler! Das sind wirklich tolle Dekoobjekte für den Garten.

    Komisch, dass Du unter dem Beitrag nicht kommentieren könntest. Ich habe am Blog nämlich keine Einschränkungen.

    LG Kathrin

    Antworten
  • 10. Februar 2018 um 16:29
    Permalink

    Von wegen „altes Eisen“… Liebe Agnes, erst heute habe ich deine neuen Blogs entdeckt und bin ganz angetan von euren Schmiedekunstwerken sowie deinen schönen Fotocollagen.
    Komm‘ auch du mit deinem GG gut durch den Winter.
    Liebe Grüße aus der Ferne von Christine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*