Schneeglöckchen und Co.

Die milden Temperaturen der letzten Tage, habe ich genutzt und mich im Garten vergnügt.  Ja, es war wirklich ein Vergnügen, im Garten zu werkeln, Staudenreste abzuschneiden und aufzuräumen.

Mir ist schon klar, dass es durchaus noch kalt werden kann und der Winter noch nicht vorrüber ist. Aber bei meinem Gartenrundgang am Mittwoch, war ich doch sehr überrascht, wie groß die Schneeglöckchen inzwischen geworden sind. Die gelben Winterlinge leuchten weit sichtbar und die Helleborus sind inzwischen auch aufgeblüht. Da war es an der Zeit, den Garten vom alten Blattwerk zu befreien und das restliche Laub von den Beeten zu räumen.

Hier die ersten Frühblüher:

 

Helleboris Impressionen
Helleborus Impresssionen

 

Garten
Erste Blüten

 

Winterlinge
Winterlinge

 

Schneeglöckchen
Schneeglöckchen

In meinem Post vom Febr. 2016 habe ich das Märchen vom Schnee und den Schneeglöckchen erzählt. Wer es nachlesen möchte, hier gibt es den Link dazu:

Ein Märchen vom Schnee und den Schneeglöckchen

Habt ein schönes Wochenende und bleibt gesund.

 

3 Gedanken zu „Schneeglöckchen und Co.

  • 27. Januar 2018 um 10:29
    Permalink

    Zuerst einmal, liebe Agnes, Glückwunsch zu Deinem neuen Header! Sehr schön, superschön!
    Genau das habe ich auch in den vergangenen Tagen getan und gleich bin ich schon wieder draußen. Die Sonne scheint nämlich. Meine gestrigen Fotos von den Großen Schneeglöckchen sind sehr unscharf. Deshalb starte ich gleich einen neuen Versuch. Deine Lenzrosen sind wunderschön.
    Ein gutes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    Antworten
  • 27. Januar 2018 um 19:02
    Permalink

    Liebe Agnes,
    bei dir ist ja schon eine Menge Farbe im Garten…wunderschön deine Eindrücke und frau hat schon das Gefühl, dass es bei den Temperaturen frühlingsmäßig richtig aufwärts geht. Aber noch ist der Winter lange nicht vorbei.
    Einen gemütlichen Abend und schönen Sonntag – lieben Gruß, Marita

    Antworten
  • 29. Januar 2018 um 11:20
    Permalink

    Schöne Eindrücke! Da bist du sehr weit vorne, hier sind wir noch lange nicht so weit. Weiß und gelb sehen wir, die Hellis fehlen uns noch. Doch seit gestern blüht ein rosagefüllter bei uns, es ist ein Geschenk, ich suche jetzt einen Platz für ihn.

    Sigrun

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*