Frühlingserwachen mit Fraktur

21. Februar 2021 – die Sonne scheint, 14 Grad C meldet das Thermometer – die Bienen fliegen – Krokusse blühen – Corona ist immer noch akut – und mein Bruch liegt mittlerweile 25 Tage zurück.

Die Einschränkungen durch die Fraktur sind schon erheblich. Mal ertrage ich sie einigermaßen, mal weniger. Corona nervt schon, jetzt auch noch die Behinderung durch den Bruch. Aber Klagen und Stöhnen hilft auch nicht weiter. Wenden wir uns dem Wetter zu, dass meint es an diesem WOCHENENDE gut mit uns. Ich war sehr erstaunt, dass die Bienen gestern so zahlreich unterwegs waren. Am BIENENSTAND war lautes Summen zu vernehmen.

Überall auf den BLÜTEN der Krokusse, Schneeglöckchen und Helleborus sind sie unterwegs.

Der Göttergatte hat gestern die Kugelakatzien zurück geschnitten. Da muss er in der nächsten Woche die abgeschnittene Zweige noch häckseln. Er ist inzwischen wieder fast täglich mit seinem E-Bike unterwegs. Ansonsten ist er auch gut beschäftigt,  mit Fahrten zur Krankengymnastik, auch beim Kochen ist seine Hilfe gefragt, mit nur einer Hand geht vieles nicht.

Bienen unterwegs

 

Winterlinge

 

Schneeglöckchen

 

SCHNEEGLÖCKCHEN

 

FRÜHLINGSIMPRESSIONEN

 

Krokus mit Biene

 

Frühlingserwachen

 

Frühlingserwachen

 

Bienen kommen schon mit Pollenhöschen zurück

 

BIENENBEUTE

BIENENSOUND

Diesen Beitrag schicke ich zu Andreas Samstagsplausch. Wegen der Verlinkung ist dieser Beitrag als Werbung zu kennzeichnen.

Ausserdem verlinke ich diesen Beitag bei Naturdonnerstag

SOWEIT mein heutiger Beitrag – allen Lesern wünsche ich eine schöne Woche – bleibt gesund.

Buchbesprechung – Peggy Guggenheim

Sophie Villard nimmt die LESER ihres Buches mit in die Jahre 1937 bis 1942. Der Roman spielt in Europa und in den USA. Die Grundlage ist Peggy GUGGENHEIM und ihre Sammlung moderner Kunst.

Peggy Guggenheims Lebensgeschichte 

zieht sich durch dieses Buch und der Leser begegnet bekannten Malern des 20. Jahrhundert.

Peggy Guggenheim und der Traum vom Glück

Es ist eine nette Unterhaltungslektüre, die dazu etwas Zeitgeschehen vermittelt.

Ich schicke diesen Post zum Lesezimmer von Andrea Kaminrot 

Dieser Post ist wegen der Verlinkung als Werbung zu kennzeichnen.

Machts gut, eine schöne ZEIT allen Lesern – Bleibt gesund und stolpert nicht.

Schnee und mehr

Wir hatten schon fast vergessen, wie es ist, wenn der Schnee fällt – meistens ist nach einigen Tagen alles wieder vorüber.  Aber es gibt natürlich auch Jahre, da gibt es selbst bei uns im Flachland BERGE von Schnee. 2021 ist auch so ein Jahr. 1969 war so ein Jahr.

Schneegestöber

 

Schneeberge

 

Garten unter Schnee

 

Garten unter Schnee

 

 

 

Gartenmitbewohner

 

In der Nacht vom 11. zum 12.02. zeigte das Thermometer gegen  24.00 UHR 12 GRAD MINUS um 06.00 Uhr früh 18 GRAD MINUS an. Und jetzt um 11:

Bleibt gesund – und habt eine schöne Schneewanderung…..ich würde gerne mitgehen aber mit meinem Handicape …..

Schneegestöber

Wie der Wetterbericht vorhergesagt hat, stellte sich seit Samstagabend Schnee mit Schneegestöber ein. Seit S0nntag früh schneit es langsam vor sich hin und der Wind sorgt für die entsprechenden Verwehungen.

Autos bleiben stecken, LKW Fahrverbot wurde ausgesprochen. Der Norden und das Münsterland sind besonders stark betroffen. Ich sprach Sonntagmittag mit meinem Sohn in Nürnberg, dort ist bisher kein Schnee, er traf aber dort am Abend ein. So schön die weiße Pracht auch aussieht, man braucht sie nicht wirklich. Es erschwert den täglichen Ablauf zur Arbeit oder von A nach B zu kommen doch sehr. Für den Krankenpfleger-Azubi fährt an Sonn- und Feiertagen der erste ZUG NICHT um zur Frühschicht zu kommen, sodass er auf ein AUTO angewiesen ist und dann noch der Schnee….Vielleicht sollte er auch Homeoffice machen….? Respekt, an alle, die trotzdem zur Arbeit kommen.

Winterlandschaft am Abend 

Schneegestöber

 

Schneegestöber

 

Schneegestöber

Nachtrag, gestern, am Montag hatte ich einen Arzttermin, weil die Fäden gezogen werden mussten. Wir hatten unser Auto mit einer SCHAUFEL AUSGESTATTET. Auf dem Weg fuhren wir uns einmal fest und konnten uns trotz Schaufel, nur mit Anschiebhilfe wieder befreien.

Seit gestern Abend schneit es nicht mehr. Fleißige Helfer haben gestern Abend mit Schubkarren unsere Garageneinfahrt vom hohen SCHNEE befreit. Heute, Dienstag, zeigt das TERMOMETER 9,1 GRAD minus.

Habt eine gute Woche.

 

Wochenrückblick – Knochenbruch

Die beiden letzten Wochen waren für mich leider nicht schön. Die letzte Januarwoche fing noch gut an. Aber am Dienstagabend habe ich für eine Sekunde nicht aufgepasst und bin gefallen. Das Ergebnis ein Oberarmbruch und die Schulter ausgekugelt. Wer von euch schon mal ähnliches hatte, weiß welche Schmerzen das sind.

Das erste Krankenhaus hatte kein freies Bett mehr für mich und den OP-PLAN voll bis nachts um 4:00 UHR. So wurde ich in ein anderes, zum Krankenhauskonzern gehörendes Krankenhaus im anderen Stadtteil  verlegt und dort am nächsten Tag gegen Mittag operiert. Dafür bin ich dem OP Team sehr, sehr dankbar, denn es sah erst so aus, als würde es an dem Tag auch keine Kapazitäten geben.

Inzwischen bin ich wieder zuhause und brauche Geduld, es  wird dauern…………….Ich ärgere mich natürlich, ich hätte besser aufpassen müssen – hätte ich das gekonnt – ich glaube nicht – es ist passiert…….es kommt wie es kommt

So ist das Leben, von einer Sekunde zu anderen ist alles anders. Jetzt kann ich nur mit einer Hand tippen, dauert alles länger, aber Zeit habe ich jetzt mehr als genug .

Schlimmer geht immer – aber mir reicht es und dann ist da auch noch Corona …….

Der jetzt sehr geforderte GG hat heute die Kamera geführt beim Gartenrundgang.

Schneeglöckchen

Den Arm trage ich jetzt in einer Schlinge, die am Gurt um den Oberkörper befestigt ist. Statt Pullover gibt es Poncho,  – eine liebe Freundin brachte mir heute noch ein schönes warmes selbstgestricktes Dreieckstuch, einen Ponchomantel gab es noch im Kleiderschrank. Ziel ist es, im April wieder mit der Schere im Garten zu arbeiten.

Aber es gab auch eine erfreuliche Nachricht. Ein weiterer  Pkw-Führerschein wurde bestanden.

Ich wünsche euch eine gute Woche – bleibt gesund.

Ich schicke diesen Post zum Wochenplausch zu Andrea Kaminrot.

Dieser Post ist wegen der Verlinkung als Werbung zu kennzeichnen.