Gartenrundgang im Juni

Was gibt es Schöneres als am Sonntagmorgen bei Sonnenschein draußen am Frühstückstisch zu sitzen und in den blühenden Garten zu schauen. Ich finde, das ist Glück pur.  Zeit haben –  sich Zeit nehmen – sitzen zu bleiben, den Vögeln zuhören, die Insekten beobachten und sich an den blühenden Pflanzen erfreuen.

Vielleicht mögt ihr mich ja begleiten…………………………………

 

Gartenblick
Blick auf den Gemüsegarten

 

Gartenblick
Gartenblick

 

Gartenblick
Gartenblick

Germander als Beeteinfassung – vom Buchsbaum mussten wir leider vor einigen Jahren Abschied nehmen. Allerdings muss der Germander unbedingt geschnitten werden – aber bisher fehlte die Zeit. Germander muss vor der Blüte geschnitten werden, da er sonst auseinanderfällt.

 

Heidetraum
Heidetraum

 

Schleierkraut
Schleierkraut und Zist

 

Gartenblick
Gartenblick

 

Weinraute
Weinraute

 

Sterndolde
Sterndolde

 

Biene im Anflug
Biene im Anflug auf Mohnblüte

 

Färberkamille
Färberkamille

 

Ramblerrose
Ramblerrose

 

Rittersporn
Rittersporn u. Borretsch

 

Säulenapfel
Säulenapfel

Auch die anderen beiden Apfelbäume tragen Früchte. Da kann man sich schon auf die Ernte freuen.

 

Clematis
Clematis Diana und Kordes Rose

 

Frosch
Und der Mitbewohner ist auch wieder da……..und genießt die Sonne

 

Leider hat es in den letzten Wochen wenig geregnet. Es ist viel zu trocken und gestern waren die Regentonnen auch schon wieder leer…………………………….

Allen Lesern wünsche ich eine schöne Woche.

 

 

3 Gedanken zu „Gartenrundgang im Juni

  • 18. Juni 2017 um 21:38
    Permalink

    Liebe Agnes,
    ach, wie schön ist es in deinem Garten … ich genieße auch die morgendlichen Stunden draußen. Danke für diesen Gartenrundgang – heute musste hier der Sprenger ran, alles schlappt total.
    Liebe Grüße bis dahin, Marita

    Antworten
  • 18. Juni 2017 um 23:18
    Permalink

    Hallo Agnes,
    gern habe ich Dich auf Deinem Gartenrundgang begleitet. Tolle Fotos hast Du gemacht.
    Draußen zu frühstücken mit allem Drum und Dran, wie Du es so schön beschrieben hast, davon habe ich all die Jahre, in denen ich berufstätig war, geträumt. Bis zu meiner überdachten Terrasse muss ich einige Stufen hinabsteigen und noch ca.15 m laufen. Deshalb öffne ich aus Bequemlichkeit immer nur die Terrassentür, leider…
    Eine gute Woche wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Edith

    Antworten
  • 25. Juni 2017 um 16:52
    Permalink

    Ein wuderbarer Gartenrundgang! So farbenprächtig und es wirkt alles so friedlich und harmonisch. Dein Säulenapfelbaum trägt wirklich gut. Meiner hat in diesem Jahr leider nur 3 Äpfel – der frost und die Gespinnstmotte haben ihn ein wenig mitgenommen…. aber wir freuen uns auch über diese kleine Ernte.
    Liebe Grüße
    Marie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere