Januarbilder

Während der Süden unseres Landes im Schnee versinkt, brachte das neue Jahr hier im Münsterland in den ersten zwei Wochen viel Regen und zwar fast täglich. Die Bäche und Flüsse sind mittlerweile wieder gefüllt.

Aber ab und zu gibt es auch einige Stunden, in denen die Sonne ein wenig hervorschaut und es für kurze Zeit trocken ist. Dann sollte man die Gelegenheit nutzen und nach draußen gehen. Leider mache ich das viel zu wenig, aber am Montag waren wir unterwegs. Davon habe ich einige Fotos mitgebracht. Die bemoosten Baumstämme gefallen mir besonders gut.

Neue Regenwolken ziehen vorüber
Wasser steht auf den Äckern
Alle Tümpel sind gefüllt
Sonnenstrahlen wärmen ein wenig den Waldboden
Noch ruht die Natur
Bemooster Baumstamm
Bemooste Baumwurzeln
Tolle Farbkombi
Die ersten Weiden blühen bereits

Mittlerweile ist bereits der halbe Januar vorüber, das neue Jahr wickelt sich täglich weiter ab und damit wickelt sich auch unser Leben weiter ab.

Aber noch haben wir Winter, allerdings ist schon die Sehnsucht nach dem Frühling vorhanden. Um diese zu stillen, werde ich jetzt einige vorgezogene Hyazinthen und Traubenhyazinthen, die ich gestern beim Gärtner erstanden habe, einpflanzen und mir so den Frühling ins Wohnzimmer holen. Tulpen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Möge das Jahr euch mit seinen Geschenken beglücken:

Mit den duftenden Blumen des Frühjahrs,

Der wärmenden Sonne des Sommers,

Der reichen Ernte des Herbstes,

Der Winter aber schenke dir die Zeit der Stille für deine Seele.

Irischer Segenswunsch

Ein Gedanke zu „Januarbilder

  • 17. Januar 2019 um 22:01
    Permalink

    Hallo Agnes,
    bei Sonenschein zeigt der Januar wirklich schöne Bilder…die bemoosten Baumwurzeln mag ich auch besonders gern.
    Lieben Gruß, Marita

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere