Gartenrundgang

Heute nehme ich euch mit auf meinen Gartenrundgang. Es hat hier in der Nacht zu Freitag, 19.08. und am Samstag glücklicherweise etwas geregnet. Eine Regentonne (200 Liter) ist wieder voll und die zweite Tonne ist zu einem Drittel gefüllt. In meiner Zisterne befand sich auch vor dem Regen noch Wasser. Sie dürfte sich aber auch wieder aufgefüllt haben. Der Regemesser zeigt 25 Liter Niederschlag an.

Der Bahnhof in Dortmund ist mit Wasser vollgelaufen. Gut, dass es hier nicht soviel Regen in kurzer Zeit gegeben hat……, wer weiß, was dann hier vollgelaufen wäre…..

Blick in den Garten

 

Aus Holland mitgebracht als kleine Pflanze – leider den Namen vergessen – liebt den Schatten

 

Und so sieht die Pflanze aus der Nähe betrachtet aus, die Hummeln lieben sie.

 

Blick zum Eingang in den Garten ums Haus herum

 

Blick auf den Garten mit Gamanderhecke

 

Blick ins Beet mit Thalictrum und Phlox

 

Blick auf den Teich

 

Blick auf den Teich und zum Dost

 

Blick zum Rasen Richtung Haus

 

Blick auf die Lebensbaumhecke, die das Grundstück hinten einfasst

 

Blick auf die „Treppe“ für kurze Gespräche zum Nachbarn – Wie ihr seht, ist die Hecke bis zur Treppe geschnitten, der Rest muss noch geschnitten werden.

 

Gartenweg mit kleiner Eibenhecke, wurde gerade in der vergangenen Woche von den Söhnen Afrikas geschnitten

 

Blick von hinten in den Garten

 

Gartenweg nach vorne – vor den Bienen her

 

Die immer durstige Annabella mit einem selbst geschmiedeten Staudenhalter von Hermann

 

Blick auf die Gräser mit selbst geschweißten Feuerkorb von Hermann und Sonnenwachsschmelze links im Bild

 

Blick auf das Thalictrum

 

Sitzbank am Weg vor den Bienen

 

Sitzecke

 

Sitzecke

 

Sitzbank – auch von Hermann gebaut vor vielen Jahren – unser Gartencafè –

 

Gern genutzte Sitzecke

 

Auch den Bienen ist es zu warm…..

Allerdings ist es heute hier sehr angenehm, es geht ein leichter Wind. Ich liebe den Blick im meinen Garten, der sonst unser Garten war ……, in dem 4 Hände schafften……und der jetzt 2 Hände verloren hat.

Und jetzt noch ein Blick ins Gewächshaus:

Heute vor drei Monaten ist mein Mann verunglückt und am 24.05.2022 verstorben. Er wollte eine kurze Radtour machen und kam nicht wieder, weil ein Auto zu schnell unterwegs war und  ihm die Vorfahrt nahm…………auf einer wenig befahrenen Straße. Er war zur falschen Zeit am falschen Ort und wurde aus dem Leben geschmissen. Aber das Leben geht weiter………

Andrea Kaminrot

Wegen der Verlinkung ist dieser Blog als Werbung zu kennzeichnen.

3 Gedanken zu „Gartenrundgang

  • 22. August 2022 um 16:04
    Permalink

    Liebe Agnes, wie schön ist es doch in deinem Garten und viele deiner Blicke erinnern an Herrmann…ja, in Gedanken und in der Erinnerung leben unsere Liebsten weiter.
    Lieben Gruß und bis bald mal, Marita

    Antworten
  • 25. August 2022 um 15:18
    Permalink

    Wie schön, liebe Agnes, dass Du so viele wertvolle ‚handfeste‘ Erinnerungen an Deinen Ehemann im Garten hast. Halte sie in Ehren. Und wie toll, dass Menschen, denen Du viel Gutes getan hast, Dir in dieser schweren Zeit helfen und beistehen. Respekt!
    Dein Thalictrum ist wunderschön. Man merkt, dass Du den Gartenschlauch benutzt.
    Liebe Grüße
    Edith

    Antworten
  • 26. August 2022 um 7:13
    Permalink

    Hallo Agnes,
    das ist ein echter Erlebnisgarten! Viele Wege, Sitzplätze, Beete mit üppiger Bepflanzung und Überraschungsecken. So sollte ein Garten sein, zum Lustwandeln und genießen. Allein so einen arbeitsreichen Garten zu bewältigen kostet viel Kraft! Gut das Du nette Helfer hast.
    LG…Stephanie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.