Kapellenberg – Erinnerungen

Am letzten Sonntag waren wir bei Freunden in Büren zu Besuch. Besuche in Büren erinnern mich auch immer an meine Kindheit. Meine Großeltern und meine Tante wohnten einige Zeit in Büren. Mein Großvater ging oft den Kapellenberg hoch. Für mich – als Kind aus dem flachen Münsterland – war der Kapellenberg damals  ein hoher Berg……. Um so mehr habe ich mich gefreut, dass wir am Sonntag dort spazieren gegangen sind. Inzwischen gibt es einen asphaltierten Weg hinauf zur Kapelle.

Kapellenberg
Weg zur Kapelle
Kapellenberg
Weg zur Kapelle
Kreuzwegstation
Kreuzwegstation
Kapellenberg
Ruhebank
Kapelle
Kapelle
Kapellenberg
Eingangstür
Denkmal
Denkmal
Ansicht
Ansicht über der Eingangstür
Kapelle
Kapelle

 

Am Kapellenberg ist eine gemischte Laubbaumbepflanzung zu finden. Es stehen auch einige wenige Kiefern dort.

Linde
Linde

Danach haben wir die Jesuitenkirche besichtigt. Maria Immaculata

 

Jesuitenkolleg
Jesuitenkolleg

 

Gymnasium
Gymnasium

 

Kirche
Jesuitenkirche Büren

 

Kirche
Jesuitenkirche Büren

 

Orgel
Orgel Jesuitenkirche Büren

 

Deckengemälde
Deckengemälde Jesuitenkirche Büren

 

Kirche
Innenansicht Jesuitenkirche

 

Mühlenbach
Mühlenbach

Es war schön zu sehen, wie  die Stadt  das Alte bewahrt hat und dadurch an Charme gewinnt.

Allen Lesern wünsche ich eine schöne Woche.

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Kapellenberg – Erinnerungen

  • 2. Oktober 2016 um 11:00
    Permalink

    Ein wunderschöner herbstlicher Spaziergang, liebe Agnes.
    Besonders die grün-weiße Tür hat es mir angetan.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße von Edith

    Antworten
  • 3. Oktober 2016 um 22:59
    Permalink

    Der Weg erinnert mich an unseren Spazierweg in Graz. Diesen haben wir auch immer sehr genossen. Mit manchen Wegen sind halt besondere Erinnerungen verbunden.

    Lg kathrin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.