Radbodsee und Lippeaue

Heute möchte ich die Leser mitnehmen zum Radbodsee und zur Lippe. Die Lippeauen sind inzwischen Naturschutzgebiet und es lohnt sich, dort im Sommer mit dem Fahrrad unterwegs zu sein.  Am vierten Advent waren  wir  rund um den Radbodsee und an der Lippe spazieren. Auch bei diesigem Winterwetter hat das Naturschutzgebiet Einiges  zu bieten.  Enten, Reiher und anderes Gefieder kann man dort beobachten.

Radbodsee
Radbodsee

 

Reiher
Reiher

 

Reiher unterwegs
Reiher unterwegs

 

Radbodsee
Radbodsee

 

Radbodsee
Radbodsee

 

Infotafel Radbodsee
Infotafel Radbodsee

 

Lippeaue
Lippeaue

 

Lippebrücke
Lippebrücke
Altes Pumpenhaus
Altes Pumpenhaus

 

Förderturm
Der Förderturm ist Vergangenheit und erinnert an die Zeche Radbod.

Weitere Informationen zur Zeche Radbod könnt ihr nachlesen unter

Wickipedia  Zeche Radbod

Enten
Entenfamilien

Allen Lesern wünsche ich eine ruhige Zeit zum Ausklang des Jahres.

3 Gedanken zu „Radbodsee und Lippeaue

  • 26. Dezember 2016 um 22:59
    Permalink

    Vielen Dank für die Bilder vom Ausflug. Ich wünsche Dir Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr.

    LG kathrin

    Antworten
  • 30. Dezember 2016 um 13:00
    Permalink

    Liebe Agnes,
    Spaziergang oder Fahrradtour bei diesigem Winterwetter hat was und zuhause kann man sich bei leckeren Heißgetränken wieder schön aufwärmen. 🙂
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch in ein glückliches, gesundes Neues Jahr.
    Viele liebe Grüße
    Marita

    Antworten
  • 6. Januar 2017 um 14:11
    Permalink

    Ein gutes Neues Jahr, liebe Agnes, wünsche ich Dir und Deiner Familie. Schöne Fotos hast Du von Eurem Spaziergang mitgebracht. Gerade durch das diesige Wetter sind sie sehr besonders geworden. Liebe Grüße von Edith

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.