In der Weihnachtsbäckerei

Inzwischen ist schon der zweite Advent vorüber. Langsam mache ich mir Gedanken über das Weihnachtsfest. Was koche ich? Wie im letzten Jahr – oder doch lieber was anderes?

In der letzten Woche wurden die ersten Weihnachtsplätzchen gebacken. Inzwischen ist schon eine Dose wieder leer. Ob ich nochmal welche backe? Die Zeit läuft so schnell. Vielleicht schaffe ich es noch.

Es ist nur noch eine knappe Woche bis Weihnachten. Ich bin kein Weihnachtsfan. Die Geschenke haben wir schon vor Jahren abgeschafft, aber eine Kleinigkeit soll es dann doch sein……………. Am Montag, als ich in der großen Stadt war, habe ich die Kleinigkeiten besorgt. Mittwoch habe ich einige kleine Fotobücher erstellt, es musste sein, denn sie sollen ja noch vor dem Fest ankommen. So geht man alles im Kopf durch und hofft, dass zum Schluss nicht zuviel vergessen wird. Geht es Euch auch so? Oder gehört ihr zu den Menschen, die sich eine to do Liste erstellen? Ich beneide alle, die das machen und sie dann auch abarbeiten. Aber mein Ding ist das nicht.

Weihnachtlich vor der Haustür
Sonnenaufgang am 2. Advent
In der Weihnachtsbäckerei

Wie ich oben schon geschrieben habe, war ich zusammen mit einer Freundin am Montag in der „großen Stadt“ . Wir haben die Vorschläge vom „Kleinen Staudengarten“ aufgegriffen und waren im „1648“ und konnten den Ausblick über Münster genießen. Anschließend haben wir uns noch die Installationen in der Überwasserkirche angeschaut.

Allen Lesern wünsche ich einen schönen 3. Advent – bleibt gesund.

Ein Gedanke zu „In der Weihnachtsbäckerei

  • 20. Dezember 2019 um 20:26
    Permalink

    Liebe Agnes,
    das sieht ja lecker aus und solch eine Vielzahl an Plätzchen. Ich habe heute Mandelecken gebacken, mit Schokolade verziert und das muss reichen. Bei uns gilt dieses Jahr auch das Motto weniger ist mehr…an Essen und Süßem, an Geschenken und Stress.
    Lieben Gruß und habt einen feinen 4. Advent, Marita

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.