Blühstreifen

Hier im Münsterland sieht man vermehrt Blühstreifen an den Äckern. Wegen der Monokultur versucht man zumindest den Insekten einige Möglichkeiten des Überlebens zu bieten. Die Kosten für das Saatgut werden meistens gesponsert. Auch deshalb sehen wir diese Blühstreifen in den letzten Jahren häufiger. Es ist allerdings auch nur ein kleiner Betrag zum Überleben der Insekten, weil oft  kilometerlange Maiswände unsere Straßen einrahmen.

Maisacker

Maisacker

Maisacker
Mais
Mais
Blühstreifen – hier ist es schon mehr ein Acker, für den es sicherlich auch Fördergelder gibt 
Sonnenblumen
Malven
Insektenweide
Malve – eine Bienenweide

Euch allen noch wunderschöne Spätsommertage – bleibt gesund. Wir lesen uns…..

 

3 Gedanken zu „Blühstreifen

  • 24. September 2021 um 10:04
    Permalink

    Moin,
    hier gibt es auch einige Blühstreifen an den Maisäckern, wäre schön, wenn da noch mehr gemacht werden würde.
    Malven mag ich sehr, toll sind dir die Fotos gelungen.
    Grüße
    Gabi

    Antworten
  • 25. September 2021 um 21:17
    Permalink

    Guten Abend, in diesem Sommer waren die Blühstreifen doch relativ häufig zu sehen, allerdings sehr unterschiedlich. Einige sehr farbenfroh, andere mit vielen Gräsern o.ä. – aber grundsätzlich eine sehr gute Idee!!!
    Die riesigen, hier häufig anzutreffenden Maisfelder dagegen mißfallen mir sehr. In diesem Jahr ist der Mais durch den Regen auch riesengroß ……. aber es geht wohl nicht ohne.
    Freuen wir uns auf einen hoffentlich schönen Herbst.
    Liebe Grüße, Elisabeth
    Genießt das zur Zeit spätsommerliche Wetter

    Antworten
  • 27. September 2021 um 9:13
    Permalink

    Wenigstens gibt es die Blühstreifen an den vielen Maisfeldern hier in der Gegend…schön hast du sie eingefangen, liebe Agnes.
    Ich finde es schon schlimm so viel Monokultur in unserer Gegend zu sehen und teilweise fahre ich über Land durch eine Gasse von hohen Maiskulturen. Naja, bald wird wohl alles heruntergemäht sein.
    Lieben Gruß und habt eine gute letzte Septemberwoche, Marita

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.