Annabella und Indianernessel

Annabella leuchtet wieder und die Indianernessel meldet sich auch zurück. So schnell schreitet das Jahr voran. Die Sommersonnenwende ist vorrüber, und wir müssen uns fragen, haben wir unsere  Tage sinnvoll genutzt………. Die Pflanzen im Garten haben jedenfalls ihre Zeit genutzt……… Regen und Sonne haben sie angetrieben…………, sie sind mächtig gewachsen. Viele Stauden sind wesentlich höher als in trockneren Jahren. Der Phlox steht in den Startlöchern – hier hoffe ich nur, dass es dann nicht soviel regnet, denn das verträgt er nicht.

Aber zuerst einige Bilder von Annabella und Co.

Annabella
Annabella

 

Gartenecke
Die weiße Gartenecke – und unsere Katze als stiller Betrachter

 

Indianernessel
Indianernessel

Die Indianernessel war in den letzten Jahren immer ein „Sorgenkind“ , sie steht sehr trocken, wahrscheinlich hat ihr der Regen in diesem Jahr gefallen.

Hortensie
Bauernhortensie

 

Taglilie und Salbei
Taglilie und Salbei

 

Taglilie
Taglilie mit Knospen

 

Verschiedenes
Clematis Diana, Phlox, Verbene und Topfgeranie

 

Hosta
Hosta
Giersch
Panaschierter Giersch in Zinkwanne
Taglilie
Taglilie
'Taglilie
Taglilie – alte Sorte
Flox
Phlox – der Duft gehört zu jedem Garten

Ich wünsche allen Lesern eine schöne Woche.

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Annabella und Indianernessel

  • 7. Juli 2016 um 16:44
    Permalink

    Es ist toll, liebe Agnes, was alles in Deinem Garten blüht.
    Die Annabelle ist so schön und die Funkien sehen so gesund aus (ohne Schneckenspuren).
    Liebe Grüße von Edith

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.