Gartenfreude – Sommerfreude

Die erste Jahreshälfte ist bereits vorrüber. Im Februar sehnen wir den Frühling herbei, ist er dann endlich da, sind wir überglücklich. Und dann geht es im Sauseschritt, der Sommer ist da und der  Garten überrascht uns täglich und dennoch, die Lebensuhr für Garten und Mensch tickt unaufhörlich und wie heißt es doch: genieße jeden Tag – aber wo sind die Tage geblieben?

Über meine Taglilien freue ich mich täglich……….

 

Taglilien
Taglilien

 

Schmetterling
Taglilie mit C-Falter /Polygonia c-album

Kennzeichnend sind die auffallend gezackten und gebuchteten Flügelränder.

 

Taglilie
Taglilie

 

Taglilie
Taglilie  in rost

Jetzt beginnt wieder die Zeit, wo der Phlox seinen betörenden Duft verbreitet.

 

Phlox
Phlox

 

Phlox
Phlox

 

Stachys
Stachys

Liebt Sonne und verträgt Trockenheit.

Veronika & Co
Veronika & Co.

 

Tag der Natur
Impressionen vom Tag der Natur

Erstmalig gab es hier in der Gegend einen Tag der Natur – organisiert vom hiesigen Heimatverein -. Der Wettergott meinte es zwar nicht so gut mit den Organisatoren – es war sehr bewölkt, hin und wieder regnete es – aber trotzdem wurde die Veranstaltung gut besucht. Es war schon erstaunlich, was dem Publikum alles geboten wurde – u.a. war eine Falknerei aus den Niederlanden vertreten und am Stand des Imkervereins konnte Honig erworben werden. Es gab noch weitere interessante Stände mit Naturprodukten.

Herausragend fand ich die Tischdekoration.

 

Tischdec
Tischdeco

 

Tischdeco
Tischdeco

Dazu verirrte sich noch ein Taubenschwänzchen im Zelt und konnte mit der Kamera gut eingefangen werden. Allerdings war mir dieses Insekt bis dato völlig unbekannt und ich hätte es vielleicht übersehen, wenn mich nicht eine Gartenfreundin – die wir zufällig dort trafen – darauf aufmerksam gemacht hätte.

 

Taubenschwänzchen
Taubenschwänzchen

Taubenschwänzchen

Allen Lesern wünsche ich eine schöne neue Woche. Genießt euer Gartenglück und bleibt gesund.

 

5 Gedanken zu „Gartenfreude – Sommerfreude

  • 9. Juli 2017 um 22:21
    Permalink

    Das sind tolle Fotos und Collagen, liebe Agnes, und Deine Taglilien sehen so herrlich gesund aus, dass es eine Freude ist. Die Tischdeko ‚mit Besuch‘ ist wirklich schön. Wenn ich von der Veranstaltung gewußt hätte, wäre ich gekommen und hätte ein Glas Honig mitgenommen.
    Eine gute Woche und liebe Grüße
    Edith

    Antworten
  • 10. Juli 2017 um 8:54
    Permalink

    Hallo Agnes, der Tag der Natur muss sehr interessant gewesen sein, habe davon aber erst am Sonntag gehört, schade.
    Würde mir gern wieder euren leckeren Honig holen – falls noch etwas übrig geblieben ist.
    Lilien haben in diesem Jahr auch bei mir geblüht – deine sind aber natürlich schöner, sie erinnern mich immer an meine Kindheit, meine Mutter hatte sehr üppige.
    Wünsche euch eine angenehme Woche, die Natur freut sich über den Regen und ich auch, so geht es ohne Giessen.
    Liebe Grüße Elisabeth

    Antworten
  • 10. Juli 2017 um 17:07
    Permalink

    Hallo liebe Agnes,
    das ist wirklich eine wunderschöne Tischdeko. Die gefällt mir sehr, sehr gut.
    GLVG Sabine

    Antworten
  • 10. Juli 2017 um 21:57
    Permalink

    Hallo Agnes,
    hach, schön ist’s … ein wahre Gartenfreude sind deine Bilder. Der weiße Phlox mit dem rosa Auge ist ja ein feiner – bei mir ist der blaue durch die Trockenheit teilweise schon durch, aber der späte kommt jetzt in die Puschen. Die Tischdeko ist wirklich zauberhaft und das Taubenschwänzchen gut getroffen. 😉
    Lieben Gruß und eine schöne Woche, Marita

    Antworten
  • 1. August 2017 um 22:23
    Permalink

    Wunderschöne Aufnahmen vom Taubenschwänzchen am Ziest. Die kleinen ständig fliegenden Falter sind sehr schwer scharf zu stellen. Toll, dass dich sogar ein C-Falter auf der Taglilie besucht hat…dort konnte ich sie noch nie beobachten.
    LG Sigrun

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.