Gartentag

Alle die mit dem Gartenvirus infiziert sind, besuchen gerne Nachbars Garten und schauen sich unbekannte Paradiese an. Man trifft Gleichgesinnte, fachsimpelt über dies und das, bekommt Anregungen und sitzt gerne bei Kaffee und Kuchen in einer idylischen Umgebung.

Aber ab und zu ist es auch mal „andersrum“, man ist selbst der Veranstalter.

So war es vor 2 Wochen bei uns. Wir hatten Glück mit dem Wetter, es war ein wenig zu heiß, aber damit konnte man leben und der Regen kam erst kurz vor Schluss. Als der Termin vor über einem Jahr festgelegt wurde, fragten wir uns, was blüht in der letzten Maiwoche…………….., wahrscheinlich nicht viel, vielleicht noch Allium und der Fingerhut? Aber in diesem Jahr war alles anders, die Natur ist in diesem Jahr mindestens 10 Tage früher. Verschiedene Rosen präsentierten sich schon und verströmten ihren Duft. Und so sah es dann im Garten aus:

 

Iris
Iris, teilweise noch in Blüte

 

Gartentag
Gartentag

 

Pfingsrose und Fingerhut
Pfingstrose und Fingerhut

 

Rosenbogen
Rosenbogen mit namenloser Rose

Unbekannte Rose – seinerzeit im Garten Gausling gekauft – sollte vielleicht mal nachfragen, welchen Namen sie trägt.

Blick in den Garten
Blick in den Garten

 

Garten
Gartenimpressionen

 

Lupine u. Salbei
Lupine und Salbei

 

Topfsammlung
Topfsammlung

 

Weg zur Kompostanlage
Weg zum Kompostanlage

 

Deco
Deco auf alter Nähmaschine

 

Schwertlilie
Schwertlilie – Erinnerung an den Gartenmarkt in Bingerden/Niederlande vor einigen Jahren

 

Fingerhut
Fingerhut und duftende  Apothekerrose

 

Sterndolde
Sterndolde

 

Hügelbeet
Hügelbeet mit Pumpe

 

Seerose
Teich mit Seerose

 

Glockenblume
Glockenblume

 

Ach, es war ein schöner Tag.  Die Gartenbesucher hatten teilweise lange Wege in Kauf genommen, um unseren Garten zu besichtigen. Da freut sich der Gartenbesitzer, etwas Anerkennung tut der Seele gut.

Allen Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende – bleibt gesund.

4 Gedanken zu „Gartentag

  • 9. Juni 2018 um 20:11
    Permalink

    Liebe Agnes,
    es ist viel Arbeit, den Garten für die Offene Gartenpforte herzurichten. Ich bewundere alle, die sich das trauen, zumal das Wetter ja von Jahr zu Jahr unberechenbarer wird. Viel Schönes gibt es bei Dir zu bewundern. Du hast also auch eine ‚Topfgartenwelt‘. Ich will immer reduzieren, schaffe das aber irgendwie doch nicht. – Wie Du weißt, habe ich meinen Blog auf ‚privat‘ gestellt. Ich blogge nur noch für mich., habe keine Leser mehr. Im Moment gefällt mir das auch ganz gut.
    Liebe Grüße
    Edith

    Antworten
    • 9. Juni 2018 um 21:33
      Permalink

      Liebe Edith,
      danke für deinen lieben Kommentar. Es ist schön von dir zu hören, wenn man sich schon nicht liest. Aber es ist schade, dass ich deinen Blog nicht mehr lesen kann. Wenn du ihn auf Privat gestellt hast, kannst du doch auch Leser einladen. Ich würde mich freuen. Heute war auch eine Nachbarin hier, die auch bedauerte, dass sie deinen Blog nicht mehr lesen kann. Sie war bei dir immer eine „stille“ Leserin.
      Schönen Sonntag und liebe Grüße
      Agnes

      Antworten
  • 10. Juni 2018 um 8:41
    Permalink

    Guten Morgen Agnes,
    klasse, dass du wieder online bist und gleich mit den schönen Eindrücken vom Gartentag. Gastgeber zu sein und mit all den netten Besuchern zu fachsimpeln ist ganz besonders und Balsam für die Seele. Den Blick auf den Rosenbogen finde ich wunderbar idyllisch.
    Habt einen schönen Sonntag – lieben Gruß, Marita

    Antworten
  • 10. Juni 2018 um 11:21
    Permalink

    Wunderschöne Gartenimpressionen. Die Natur scheintotes heuer sehr eilig zu haben.
    LG, Varis

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*